Auszeichnung zum besten F&E-Projekt des Jahres 2015

11.12.2015 Dr. Josef Adersberger

Der Softwareleitstand der QAware wurde von der Bundesregierung als bestes Forschungsprojekt des Jahres 2015 im ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) ausgezeichnet.

Die Auszeichnung für herausragende Forschungs- und Entwicklungsleistungen überreichte Staatssekretär Machnig vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Innovationstags Mittelstand in Berlin. Der Softwareleitstand ist in einem ZIM-Kooperationsprojekt zwischen der QAware GmbH und dem Lehrstuhl für Programmiersysteme (Prof. Dr. Philippsen) der Universität Erlangen-Nürnberg entstanden.

Auszug aus der Laudatio: "Der von den Informatikern der QAware GmbH und der Universität Erlangen-Nürnberg entwickelte Softwareleitstand misst und speichert im Prozess der Softwareentwicklung permanent wichtige Qualitätskennzahlen und macht diese omnipräsent. Dies führt zu einer bisher nicht gekannten Transparenz für alle Beteiligten und ermöglicht so ein zeitnahes Gegensteuern, wenn etwas aus dem Ruder läuft. Der Softwareleitstand ist eine umfassende Werkzeugkette rund um das Software-EKG für dynamische Analysen, dem QAvalidator und SonarQube für statische Analysen und den QAradiator für omnipräsente Darstellungen – von der Smartwatch bis zum Großbildschirm in der Kaffeeküche."

Das Forschungsprojekt Softwareleitstand gilt beim Projektträger als Erfolgsbeispiel für wirkungsvolle Forschung und deren Transfer in die Praxis.