Digitalisierung gestalten

Digitale Stadt München - QAware fördert die Digitalisierung

04.08.2016

QAware engagiert sich im Verein Digitale Stadt München e.V.

In diesem Frühjahr wurde der Verein Digitale Stadt München, initiiert durch Frau Prof. Dr. Claudia Linnhoff-Popien, Leiterin des Innovationszentrums Mobiles Internet (InnoMI) und Inhaberin des Lehrstuhls für Mobile und Verteilte Systeme an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), ins Leben gerufen.

Anliegen des Vereins ist es, den Wirtschaftsstandort München zu einer führenden Metropole der Medien, IT und Telekommunikation zu entwickeln. Er versteht sich deshalb als branchenübergreifendes Forum zur gegenseitigen Vernetzung und Förderung gemeinsamer Initiativen von Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Medienvertretern, mit dem Ziel den digitalen Wandel aktiv zu gestalten.

Als Plattform zum Ideenaustausch über digitale Themen dient beispielsweise die Veranstaltungsreihe „DigiTalks“. Darüber hinaus wird am 1. Dezember 2016 die erste Digitale Welt Convention (DIGICON) in Kooperation von Digitaler Stadt München und dem Flughafen München stattfinden.

Der Verein will zudem die digitale Bildung fördern, d.h. Wissenschaft und Forschung sowie Aus- und Weiterbildung im Bereich Digitalisierung gezielt vorantreiben.

Dazu wird unter anderem in diesem Jahr erstmalig das Magazin „Digitale Welt“ herausgegeben, welches komplexe Zusammenhänge des digitalen Wandels thematisiert und in leicht verständlicher Form aufbereitet. Mitglieder des Vereins übernehmen z.B. für Schulen Abo-Patenschaften, um die MINT-Bildung zu fördern und junge Menschen für die Digitalisierung zu begeistern.

Als Mitglied von Digitale Stadt München wollen wir diese Anliegen unterstützen und so digitale Innovationsprozesse sowie Bildungsinitiativen im Rahmen der Digitalisierung mitgestalten.

In Bezug darauf unterstreicht Josef Adersberger, Geschäftsführer der QAware:
"Die Digitalisierung hat unseren Alltag erreicht. Die Welt benötigt inzwischen viel mehr Software, als sie produzieren kann.
Gleichzeitig hat sich das Bild vom Informatiker besonders bei jungen Menschen kaum geändert. Gerade an den Schulen treffe ich immer wieder auf die Vorstellung von Informatikern als Mathe-Genies, Geheimwissenschaftler und Kellerkinder. Der Verein Digitale Stadt München bietet nun eine wunderbare Chance, dieses Bild gemeinsam zurecht zu rücken und zu zeigen: Informatiker und Informatikerinnen sind die Rockstars der Digitalisierung."