Geballte Cloud Native-Kompetenz

QAware Cloud Native Computing Foundation, Bild: hudiemm

31.07.2017

QAware wird Mitglied der Cloud Native Computing Foundation

Google und Docker sind dabei, ebenso wie Red Hat, CoreOS und Mesosphere. Sie alle sind Mitglieder der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) und gestalten damit aktiv und gemeinsam die Entwicklung des „Cloud Native Ökosystems“ mit. Seit März 2017 ist auch die QAware GmbH als Silver Member in der CNCF vertreten und engagiert sich so einmal mehr für die Weiterentwicklung von Cloud Native Technologien.

Denn die QAware beschäftigt sich schon länger mit dem zukunftsweisenden Thema „Cloud Native“. Bereits 2012 startete Geschäftsführer Josef Adersberger eine Vorlesung zum Thema Cloud Computing an der Hochschule Rosenheim. Seine Kollegen und er veröffentlichen seitdem regelmäßig Fachbeiträge und halten Vorträge zu Cloud Native. Seit 2016 organisieren sie mit den „Cloud Native Nights“ regelmäßig Meetups zum Austausch mit internen und externen Experten. Mit diesem Hintergrund bringt sich QAware nun auch in der CNCF ein:

QAware ist in einigen CNCF Arbeitskreisen vertreten und beteiligt sich regelmäßig als Aussteller auf Konferenzen (z.B. CloudNativeCon). Darüber hinaus sind weitere gemeinsame Aktivitäten geplant, um Cloud Native besonders in Deutschland bekannter zu machen und Themen wie unbegrenzte Skalierung, kurze Release-Zyklen, schnelle Deployments sowie Antifragilität im Software Engineering voranzutreiben.

 

Zur CNCF

Die CNCF wurde 2015 von der Linux Foundation ins Leben gerufen. Die Non-Profit-Organisation finanziert sich durch Mitglieder und Spenden. Maßnahmen wie Seminare, Konferenzen, Meetups und gemeinsame Marketing Aktivitäten sollen eine Community rund um das Thema Cloud Native schaffen, um gemeinsam das „Cloud Native Ökosystem“ weiterzuentwickeln. Mehr zur CNCF gibt es unter www.cncf.io.