PRODcast Folge #14: FinTech-Produkte

 |  Ekkehard Schmider
PRODcast

Markus Kuchnia ist Managing Director Digital Products & Technology bei der Interhyp AG. Die Interhyp ist eines der ersten FinTechs. Gegründet als Internet-Plattform wurde in den frühen 2000er Jahren ein Vertriebsunternehmen mit mehreren hundert Beraterinnen und Beratern daraus. Heute gleicht eine spezialisierte Software die Konditionen von über 500 Banken in Echtzeit ab; sie wurde eigens für die Berechnung von Zinsen entwickelt. Für die Zukunft verfolgt der Diplom-Wirtschaftsinformatiker eine klare Vision: Jeder Kunde kann eine Baufinanzierung vom Handy aus realisieren.

Baufinanzierung wird so zur Commodity. Banken sparen durch effizientere Prozesse. Kundinnen und Kunden sollen auch in Zukunft selbst entscheiden können, welche Schritte sie digital und welche sie analog wünschen – für eine Finanzierungsberatung etwa kann trotz aller Digitalisierung ein persönliches Gespräch sinnvoll sein.

Um die Vision von Markus Kuchnia Wirklichkeit werden zu lassen, wird das digitale Produkt der Interhyp zunehmend automatisiert werden. Machine Learning wird dazukommen. Erfolgsentscheidend ist auch in Zukunft ein vertrauenswürdiger Prozess rund um Legitimierung, Bonitätsprüfung und Plausibilisierung des zu finanzierenden Objekts.

Jetzt reinhören:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Du möchtest dich mit uns
austauschen?

Ekkehard Schmider
Chatbot
Schliessen