Aus zwei mach fünf: Geschäftsführung von QAware erweitert

Die Geschäftsführung der Münchner QAware GmbH ist von zwei auf fünf Personen aus eigenen Reihen erweitert worden. Seit Jahresbeginn stehen neben Christian Kamm und Josef Adersberger nun auch Mario-Leander Reimer, Michael Rohleder und Michael Stehnken an der Spitze des IT-Dienstleisters.

Michael Stehnken, Josef Adersberger, Michael Rohleder, Christian Kamm und Mario-Leander Reimer (v. l.) | © Sabine Jakobs

Mit der Ergänzung der beiden geschäftsführenden Gesellschafter um drei weitere Geschäftsführer stellt sich das Unternehmen resilienter und breiter auf. Das neue Führungsteam hat sich klare Zuständigkeiten gegeben, um bei seinem kontinuierlichen Wachstum auch weiterhin die inhaltliche Nähe zu den Projekten sicherzustellen. Damit richtet QAware den Blick auf die langfristige Ausrichtung im IT-Projektgeschäft.

“Wir freuen uns über die Möglichkeit, unsere Geschäftsführung mit erfahrenen Führungskräften aus den eigenen Reihen erweitern zu können. Sie kennen den Markt und genießen das Vertrauen unserer Kunden und unserer Teams. Dank der neuen Aufteilung können sich Josef Adersberger und ich künftig intensiver der strategischen Ausrichtung unseres Unternehmens widmen”, erklärt Christian Kamm. 

Christian Kamm prägt die Strategie des Unternehmens bereits seit 2009 maßgeblich mit. Dr. Josef Adersberger hat QAware 2005 mitgegründet. Die kontinuierliche Weiterentwicklung von QAware als vitales und resilientes Ökosystem für Software Engineering ist für beide Herzensprojekt.

Ebenfalls seit 2009 ist Mario-Leander Reimer Teil des Teams und seit 2014 als technischer Geschäftsbereichsleiter in Führungsverantwortung. Bisher verantwortete der weltweit renommierte Speaker den technischen Erfolg der Software-Engineering-Projekte. Als technischer Geschäftsführer steht er ab sofort für die Software Engineering Exzellenz sowie für die Weiterentwicklung von QAware zur Lehr- und Lernorganisation. 

Das operative Geschäft liegt seit Januar in den Händen von Michael Rohleder und Michael Stehnken. Michael Rohleder ist 2009 bei QAware eingestiegen und verantwortete bis dato als Geschäftsbereichsleiter das Projektgeschäft mehrerer Großkunden. Darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit der Weiterentwicklung der Projektmanagement-Disziplin in agilen Projekten. Michael Stehnken ist seit 2013 Teil von QAware. Die letzten Jahre verantwortete er als Geschäftsbereichsleiter das Projektgeschäft beim Großkunden BMW. Sein Schwerpunkt ist das Strukturieren und Führen großer Projekt- und Organisationseinheiten. 

Chatbot
Schliessen